Unterstützung von Flüchtlingen und Flüchtlingsfamilien


Die C.U.B.A. gGmbH unterstützt Geflüchtete in folgenden Bereichen:

1. Betrieb einer Unterkunft
Seit Mai 2017 betreibt die C.U.B.A. gGmbH eine Gemeinschaftsunterkunft in Berlin-Charlottenburg mit einer maximalen Kapazität von mehr als 400 Plätzen.
Ein multikulturelles Mitarbeiter-Team sorgt in den Bereichen Sozialdienst, Verwaltung, Betreuung, technischer Dienst und Ehrenamtskoordination für einen reibungslosen Ablauf im Unterkunftsalltag und unterstützt die Bewohner*innen in den Belangen der Integration. Die C.U.B.A. gGmbH ist ferner mit Sachmittelspenden behilflich. Darüber hinaus erfolgt eine tatkräftige Unterstützung der Geflüchteten durch ehrenamtliche Kräfte.

2. Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (FIM)
Die C.U.B.A. gGmbH ist seit März 2017 ein Träger des Programms „Flücht­lings­integrations­maß­nahmen” (FIM), einem Arbeits­markt­pro­gramm des Bundes.
Es bietet Asyl­bewer­ber­innen und Asylbewerbern während des Asyl­verfah­rens gemein­wohl­orien­tierte Beschäftigung und führt sie an den deutschen Arbeitsmarkt heran. Ein Merkmal des Konzepts ist die Mög­lich­keit, in verschiedenen Werk­stätten innerhalb des Unternehmens zu ar­bei­ten und neue Tätigkeiten „auszuprobieren”.
In Erweiterung des Programms bietet die C.U.B.A. gGmbH den Teilnehmern berufs­be­zo­genen Sprachunterricht, Hilfe bei indi­viduellen Problemen der Integration sowie Kontakte zu Einrichtungen, welche die Teilnehmer in Aus­bil­dung und Arbeit vermitteln oder bei der Orientierung in der Folgezeit unterstützen.

3. Kulturlotsen für Flüchtlingsfamilien
Anfang 2016 begann in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Neukölln das Kulturlotsenprojekt.
Die über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt” finanzierte Maßnahme unter­stützt Lang­zeit­arbeitslose. Diese bieten Flücht­lings­familien des Bezirks Orientierungshilfe im Alltag sowie darüber hinausgehende Beratung zu sozialen Problemlagen.
Andere Tätigkeitsfelder sind die Organisation kultureller und sozialer Aktivitäten für geflüchtete Kinder, Jugendliche und ihre Familien sowie die Betreuung und Logistik der Ausgabe von Sach­mittel­spenden an Geflüchtete in Unter­künften.

4. Sachmittelspenden
Seit 2015 arbeitet die C.U.B.A. gGmbH verstärkt Möbel, Computer, Kinderwagen, Fahrräder und andere Gebrauchsgüter auf. Diese gelangen im Rahmen von Arbeitsförderprojekten als Sachmittelspenden durch die Vermittlung gemeinnütziger Organisationen zu Unterkünften in Neukölln und umliegenden Berliner Bezirken.